Loading...

Naturschutz des S.G.V.



             Naturschutzmaßnahmen
des S.G.V.
Westfeld-Ohlenbach e.v.




Als erstes solten wir da natürlich unser Naturschutz Gebiet Rehhecke nennen.
Der Erhalt dieses schönen fleckchen Erde solte unser aller Anliegen sein. Hier ist noch Heide vorhanden wie sie früher auf fast allen Bergen rund um Westfeld war. Die sich aber nur durch Menschenhand (Plaggen) erhalten wird.Als Plaggen bezeichnet man das Abtragen der obersten Gras oder Moosschicht, dieses wurde früher als billiges Einstreu in den Viehställen genommen.Die vorherschende Pflanze ist aber der Wachholder.Am Anfang des Waldes stehen noch herrliche Hudebuchen.Stumme Zeitzeugen einer Vergessenen Zeit als Bauern ihr Vieh noch in die Wälder trieben.   
Auf der Rehhecke stehen arbeiten, wie plaggen und Ginster beseitigen immer wieder an..
Auch der Erhalt der Hütte sowie Bänke und Wege sind wichtige arbeiten die  vom SGV erledigt werden.
Arbeiten wie Nistkastenpflege, welche jedes Jahr vor der Brutzeit gereinigt werden, und neue aufgehängt werden müssen sind nicht zu unterschätzen.

 Ein weiteres Naturschutz Projekt der Abteilung ist das Biotop unter dem Grillplatz.
 Und das kleine Biotop  im Schwarzen Sieppen  bei der Astensteigbrücke

Die Aktion die aber am meisten Beachtung findet ist aber immer die Aktion Saubere Landschaft. .Dabei wird dank zahlreicher Helfer jeden Alters das Gebiet um Westfeld-Ohlenbach an einem Tag von Unrat gesäubert.Das ist von Inderlenne aus gesehen der ganze Talschluß von Lenne und Schwarze-Siepen.Von der Rehhecke bis zum Ennest Parkplatz.

Auf der Rehhecke: Mittagspause

WachholderHeide
"