Loading...

Jakobsweg-Heidensraße


Über 1000 Jahre Alt             


Viele Namen hat der älteste Weg der durch unsern Ort geht .Ein  Weg  der  teilweise  in  Vergessenheit  geraten 
ist. So zogen doch nicht nur Soldaten, Händler, Missionare Pilger und Gaukler über diese Straße sondern auch Kaiser Otto III um die Jahrtausend Wende muss über diese Straße nach Osten gefahren sein.
Wahrscheinlich ist diese Straße aber noch viel älter 
Vom 12  Jahrhundert an ging die Straße auch über
Nordenau an der Burg vorbei um den Händlern Schutz zu geben.
Aber mit Erfindung der Feuerwaffen war die Burg  schutzlos, den die Angreifer konnten von dem hinter der Burg sich erhebenden Berg (Herhagen) in die Burg hinein Schießen.
Heute finden wir noch Spuren dieser Straße als tief ausgefahrene Hohl Wege.
In Richtung Oberkirchen und vor allem  oberhalb und unterhalb des Tretbecken in der Astenbergstr. Ganz besonders wertvoll sind aber die Spuren oberhalb des
Hubertussteins bis hinauf auf das Brandtenholz hier sehen wir die Höhenfahrspuren am besten. Dieses sind auch alles Bodendenkmäler und unbedingt zu erhalten als Zeugen einer vergangenen Zeit .
Oft sehen wir mehrere Spuren nebeneinander. Das kommt daher das wen eine Spur nicht mehr gut befahrbar war wurde daneben eine neue angelegt.
Die Westfelder haben durch Vorspanndienste auch von der Straße gelebt.


Verlauf:Köln-Attendorn-Korbach-Erfurt-Leipzig.

Von Attendorn-Elspe-Wormbach-Gleidorf-Oberkirchen-Westfeld-
(Nordenau) Altastenberg-Winterberg-Küstelberg-Medebach-Eppe-Korbach

Von Oberkirchen über X2  nach  Westfeld.
Bei der Kirche dann die Astenbergstr. hinauf zum Schützenkreuz und weiter über Hubertusstein und über das Knick nach Altastenberg. Bei den Schwedenschanzen kommen der Westfelder und Nordenauer Weg wieder zusammen .


Die Namen
Jacobsweg: Auf ihm Pilgerten die Menschen in Richtung Santiago de Compostela

Heidenstraße: Hier ist man sich nicht sicher.
Entweder leitet man es von Heide ab (die Straße die in oder hinauf auf die Heide führt )
Oder aber was wohl wahrscheinlicher ist von Heiden.
Denn vor über 1000 Jahren kamen über diese Straße wohl die ersten Missionare in unsere Gegend und Christianisierten unsere " Heidnischen Vorfahren" .

Köln-Leipziger Straße:
Eine Handelsstraße (Fernstraße) von West nach Ost.
Alter Hohlweg

"