Loading...

Aktuell:SGV in der Presse





        Presseberichte über die SGV
            Abteilung Westfel-Ohlenbach

August 2014 in der Westfalenpost und Kurier

Urkunde für Ehrenvorsitzenden Rudolf Hoffmann und
Wimpelbaumträger 2014 Marius Döpp .

Im feierlichen Rahmen wurde Rudolf Hoffmann auf dem Kartoffelbraten die Urkunde zum Ehrenvorsitzenden  vom S.G.V Vorstand überreicht .
Rudolf  der  seit 1973 Ehrenamtlich aktiv die Geschicke des Vereins in verschiedenen  Positionen mitbestimmt , ist  auf der Jahreshauptversammlung, auf Vorschlag des Abt. Vorstandes, zum Ehrenvorsitzenden der  SGV Abteilung Westfeld - Ohlenbach gewählt  worden . Rudolf war  24 Jahre Schriftführer und 9 Jahre Vorsitzender, und ist  seit Jahren  Platzwart und nicht zuletzt Organisator und Wanderführer der Seniorenwanderungen.
Als neuer  offiziellen Wimpelbaumträger setzte sich nach gut einer Stunde Wettkampf  im Axtwerfen ,  Marius Döpp 16 Jahre jung , gegen harte Konkurrenz durch. Er ist Nachfolger von Mechthild Hochrath der  Wimpelbaumträgerin 2013.
Mit gezieltem Wurf durchtrennte Marius das überdimensionale SGV Wanderschild und errang die Würde des Wimpelbaumträgers 2014 .
Trotz regnerischem Wetter war es wider ein rund um gelungenes Fest ,was wider einmal  von der Kapelle Heimatecho Nordenau musikalisch begleitet wurde.

Die Jahreshauptversammlung der SGV Abt. Westfeld-Ohlenbach e.V. fand in diesem Jahr im Berghotel Hoher Knochen statt.

Knapp 40  Personen konnte der Vorstand der Abteilung zur Versammlung 2013  begrüßen.
Darunter auch den 1. Offiziellen Wimpelbaumträger einer Abteilung überhaupt Aloys Hauphoff.
Nach dem gedenken an unsere verstobenen Mitglieder, wurden aus 2012 das  Protokoll  und  der Kassenbericht verlesen.
Bei den diesjährigen Wahlen standen, neben dem Wanderwart Markus Göddecke  und Kulturwartin Beatriz Hollstegge, auch der 2.Vorsitzende Heinz Belke zur Wahl.
Selbstverständlich wurden alle einstimmig  im Amt für weitere 3 Jahre  bestätigt.
Für 50 Jährige Mitgliedschaft wurde Herbert Keite
Ausgezeichnet. Auf 40 Jahre im Verein kann nun auch Friedhelm Falke zurück blicken.
Dem   Wanderbericht  konnte man entnehmen das auch das Wanderjahr 2012 wieder ein voller Erfolg war. So ist die Fahrt in die Vulkan Eifel (Organisiert von Beatriz Hollstegge)  und der E1 Tour ( Organisiert von Christof Döpp) vor allem 8 von Rudolf Hoffmann  durchgeführten  Seniorenwanderungen zu nennen. Bei den Sternwanderungen zum Bildchen und zur Schmallenberger Woche war die Abt. Westfeld-Ohlenbach mit jeweils über 30 Wandersleuten am stärksten vertreten. Zusammen  an allen Wandertagen  haben insgesamt 543 Wanderer 247 km erwandert. Hinzu  kommen die 101 km von  Naturschutzwart   Rainer Falke und Raimund Döpp (Mitglied) die am Hollenmarsch in Bödefeld für die Abt. Westfeld-Ohlenbach  teilgenommen haben.
Einen besonderen Dank gilt allen Helfern und Spendern die, die Abteilung über das Jahr hinaus wider unterstützt haben.Neben  der Aktion „Saubere Landschaft“ ist auch der  Naturschutz Maßnahmen im Naturschutzgebiet auf der Rehhecke zu erwähnen. Zahlreiche Helfer waren gekommen um unter Führung von Naturschutzwart Rainer Falke das Wachholdergebiet und die Heide von selbstgesäten Fichten, Birken usw. zu befreien des weiteren wurde im bereich der Hudebuchen  ein alter zugewachsener Weg wider auf geschnitten.
 Dank gilt auch Helmut Burmann und Rudolf Hoffmann für ihre tatkräftige Arbeit bei dem erforderlichen Reperaturen und dem neuen Anstrich der Schutzhütte. Die Investition von ca. 1000, - €  habe aus unserer alten S.G.V  Hütte wider ein Schmuckstück gemacht. Abgerundet wird das gesamt Bild durch die Spende der Schreinerei Rita Belke  die neben dem großen Waldsofa  nun auch noch eine Sitzecke  dem SGV für die  Rehhecke  gespendet hat.
Eine große Freude ist es wen Leute von sich aus etwas für den Verein (Dorf) tun, Bänke Streichen, Vogelhäuschen bauen, Wanderwege Freiräumen, Wanderschilder reinigen u.s.w.    Denen die beim  Holz machen Helfen für unser Hauptfest, das Kartoffelbraten. Dank führ eure Unterstützung vom Vorstand.    


Für das Jahr 2013 sind Sternwanderungen nach Nordenau am 25  Mai zur 500 Jahr Feier.
Und nach Langewiese am 3 August 300 Jahre Höhendörfer Geplant. Für die Kinder und Jugendliche ist zu Ferienbeginn 19-21 Juli ein 48 hour  outdoor camp auf dem Grillplatz  Geplant (Anmeldung erforderlich). Des weiteren ist für den 14 September eine Tageswanderung auf einem vom Deutschen Wanderinstitut Zertifizirtem Wanderweg geplant.
Missmut kommt immer  nur bei dem Thema Hauptverein auf.
Zum Ende der Versammlung bedankte sich der Vorstand bei allen  Helfern noch einmal und hofft auf eine genauso gute Beteiligung im Rest des Jahres.
Ein Herzliches Dankeschön noch an das Team vom Berghotel Hoher Knochen für einen schönen gelungenen Abend im Anschluss mit sehr guter  Speis und viel  Trank! 



1)
Die letzten Berichte waren von den zwei Naturschutzaktionen: 
a) Nistkästen 
b) Saubere Landschaft
Veröffentlicht am 13. April 2008 im Kurier

2)
Einladung zur Wanderung in den Frühling mit unsern Wanderfreunden aus Elspe am 13.April.
Veröffentlicht am 9. April im Kurier

3) 
Einladung zur 1.Mai Wanderung im Kurier. 

4)
Einladung zur Senioren Wanderung am 7. Mai im Kurier.

5)SGV Westfeld-Ohlenbach bedankt sich bei Hüttenwart Ewald Vollmers.

 Im März 2008 gab „Hüttenwart“ Ewald Vollmers bekannt, sein Amt künftig in andere Hände zu geben. Da er an der diesjährigen Jahreshauptversammlung im März nicht  teilnehmen konnte, wurde er im Anschluss an die diesjährige Maiwanderung aus seinem Amt offiziell verabschiedet. Die SGV-Abteilung Westfeld-Ohlenbach e.V. bedankte sich herzlich für den langjährigen Einsatz, sowohl bei ihm als auch bei seiner Lebensgefährtin Elisabeth von Ohle und überreichte als Anerkennung ein Präsent und einen Blumenstrauß. Nicht nur in der Zeit als Hüttenwart, sondern auch in seiner über 20-jährigen Vorstandszeit war Ewald Vollmers stets um die regelmäßige Pflege und Instandhaltung des Grillplatzes und der Grillhütte bedacht. Er hat in den vielen Jahren maßgeblich dazu beigetragen, dass der Verein heute über eine bestens gepflegte und hervorragend ausgestattete Anlage verfügt.  

 

Anschließend übernahmen ab 1. Mai Rudolf Hoffmann bzw. Heinz Belke als dessen Vertreter die Aufgaben des Hüttenwartes. Die SGV-Abteilung bittet künftig in allen Fragen um die Hütten- bzw. Grillplatzvermietung Kontakt mit Rudolf Hoffmann unter der Rufnummer (02975) 8948 bzw. bei Abwesenheit mit Heinz Belke unter der Rufnummer (02975) 8767 aufzunehmen.
(Veröffentlicht  am  10  Mai  im  Kurier) 




"